Salon Gospodin

Two artists hanging out and everybody is invited

Salon Gospodin interessiert sich dafür, was Künstlerinnen und Künstler tatsächlich tun und was sie beschäftigt. Künstlerische Arbeiten erleben wir meist im Ausstellungskontext, oder im Zuge von Präsentationen. Das bedeutet für die Künstlerinnen und Künstler, dass sie entweder damit beschäftigt sind, ihre Arbeiten zu vermarkten oder sie zu verteidigen. Salon Gospodin läd eine Künstlerin oder einen Künstler für einen Tag lang ein ins Atelier von Nina Gospodin. Anstelle von Ideenklau, Neid und Vergleichen geht es hier um den Austausch und darum, sich gegenseitig zuzuhören, aufzubauen und zu unterstützen. Das ist keine Ausstellung und kein Off-Space. Zwei Künstler feiern, dass sie Kunst machen, tauschen sich aus über Themen, Ansätze, Erfolge und Abgründe. Sie feiern Erfolge und trinken auf Misserfolge.

Der Austausch zwischen Künstlern wird im Salon Gospodin als wichtiges Element im Kunstdiskurs betrachtet und untersucht. Aus diesem Grund werden die Treffen dokumentiert. Je nachdem, was sich aus der Situation heraus anbietet oder ergibt, werden Fotos, Videos, Audioaufnahmen oder Aufzeichnungen erstellt. Durch diese Vorgehensweise können auch Ansätze festgehalten werden, die sich im Kunstgeschehen vielleicht nie durchsetzen werden. Anstatt sich lediglich auf Success-Stories zu fokussieren, geht es hier um eine Momentaufnahme aus dem kreativen Prozess heraus.

Die Veranstaltung ist offen für Gäste, damit sie teilhaben können - aber nicht als Konsumenten und Kritiker. Der Salon findet nicht für die Gäste statt, bietet Ihnen jedoch an teilzuhaben, reinzuschnuppern, sich anregen zu lassen und sich vielleicht auch zu öffnen. Statt mit Feedback sollen die mit ihren Fragen und Themen rausrücken. Zentral ist dabei jedoch der Künstleraustausch, der offen zugänglich stattfindet.

2017 kamen Künstlerinnen und Künstler mit Arbeiten von sich ins Atelier von Nina Gospodin. Dieses Jahr wird der Spieß umgedreht Nina geht mit Arbeiten von sich im Gepäck Artists in ihren Ateliers und Werkstätten besuchen. 2018 ist ein Wandersalon.

Termine und Infos 2018

04.09.2018 Chiara Campanile
06.09.2018 Anna Schmoll
12.09.2018 Melanie Kistler
20.09.2018 Clelia Baumgartner

Zum Termin am 20.09.2018

facebook_veranstaltung_clefacebook_veranstaltung_cle

 

Am 20.09.2018 findet der Salon in der Gentzgasse 111/16 ab 18 Uhr statt.

 

 

Zum Termin am 06.09.2018

facebook_veranstaltung_chiara_campanile_anna_schmollfacebook_veranstaltung_chiara_campanile_anna_schmoll

 

Der Salon am 06.09.2018 findet von 17:00 bis 22:00 Uhr bei Anna Schmoll statt: Lerchenfelder Straße 124-126.

Dieser Termin ist eine richtige Sause, denn wir werden drei Künstlerinnen sein: Chiara Campanile, Anna Schmoll und Nina Gospodin. Unser Austausch begann bereits zu Beginn des Sommers und der gemeinsame Salonabend ist quasi noch das i-Tüpfelchen. Wir sind wieder in einem wunderschönen Innenhof. Wenn es am Abend zu laut wird für die Nachbarn, gehen wir in die Kneipe nebenan.

 

Termine und Infos 2017

16.08.2017 Victoria Mlakar
17.08.2017 Mary Gold
23.08.2017 Douglas Spraiter
24.08.2017 Bianca Prenner
30.08.2017 Thomas Zuber
31.08.2017 Maria Chalela-Puccini
06.09.2017 Marissa Wedenig
07.09.2017 David Meisinger
20.09.2017 Céline Oberste-Lehn
21.09.2017 Clelia Blau

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen