Oktober 22, 2017 - Keine Kommentare!

EP13: Salon Gospodin

  • Salon Gospodain im Gespräch mit ingo Nussbaumer

In diesem Gespräch findet ein gemeinsamer Rückblick und eine Reflexion der Veranstaltungsreihe Salon Gospodin satt. Zum Salonabschlussabend habe ich neben meiner Gastkünstlerin Clelia Blau auch den Maler und Kunsttheoretiker Ingo Nussbaumer eingeladen. Dies ist die erste Aufnahme einer Podcast-Folge mit Publikum.

Im Sommer habe ich 10 Künstlerinnen und Künstler mit Arbeiten von sich im Gepäck in mein Atelier zum Künstleraustausch eingeladen. Wir haben einen Tag zusammen verbracht und am Abend die Türen für Gäste geöffnet. Mir war es wichtig wirklich zu sehen, was der andere tut und nicht nur darüber zu reden. In meinen Gesprächen geht es ums Tun und die Arbeiten erzählen viel, im Salon ging also nicht nur ums Reden, sondern es gab auch was zum Sehen. Die mitgebrachten Werke haben wir in meinen Lichtschacht und in meinem Arbeitsraum neben meinen Arbeiten und meinen Arbeitsmaterialien angebracht.

Ingo habe ich zum Abschlussgespräch eingeladen, weil er gerade an einem spannenden Thema dran ist. Er steckte nämlich zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Vorbereitungen für einen Vortrag über ein Thema, das ihn schon lange beschäftigt: das Intent. Dieser Begriff stammt von ihm und beschreibt eine Herangehensweise, die er dem Konzept entgegenstellt. Er hat sich intensiv mit etwas befasst, was viele Künstler betreifft, was wir aber ganz schwer in Worte fassen können. Einen Eindruck davon, was er zum Intent und zum Konzept erarbeitet hat und wie dies im Zusammenhang zu meinem Salon steht, erfahrt ihr in dieser Folge. Weitere Aufnahmen, die im Rahmen vom Salon Gospodin entstanden sind, werden in Kürze veröffentlicht werden. Anschließend gibt es noch eine ausführliche Folge, in der ich mich mit Ingo Nussbaumer zu seinem Forschungsthema, dem Intent unterhalte. Also, dran bleiben!

Zum Abonnieren und Anhören auf dem Smartphone hier klicken:
avatar Nina Gospodarek
avatar Ingo Nussbaumer

Diese Episode verwendet den Song "I Wanna Be Loved by You" von den Broadway Nitelites. Bereitgestellt von der Non-Profit-Organisation The Internet Archive unter Public Domain. Die verwendeten Fotos hat Clelia Blau zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht von: Nina Gospodarek in Podcast-Machgeschichten

Eine Antwort verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen